Informationen zur aktuellen Corona-Lage


Liebe Geschäftspartner, Liebe Geschäftspartnerinnen,

auch wir nehmen unsere Verantwortung für die Gesundheit unsere Mitmenschen sehr ernst. Um die bestmöglichen Vorsorgemaßnahmen zu treffen und einzuhalten gehört es auch dazu, den persönlichen Kundenbesuch zu vermeiden. Natürlich werden wir Sie weiterhin unterstützen wo es geht. Hierzu sind wir zu den gewohnten Zeiten über Telefon und E-Mail erreichbar.

Tel.: 03447 3129 – 0

info@altenburger-brauerei.de

Wir Bedanken uns für Ihr Verständnis und wünschen Ihnen und Ihren Lieben alles Gute, bleiben Sie gesund!

Information über die Soforthilfe für Kleinunternehmen

Länder bringen Unterstützung für Kleinunternehmen auf den Weg

Die Bundesregierung und die Bundesländer haben die Soforthilfen für Unternehmen auf dem Weg gebracht.

Mit der kurzfristigen Soforthilfe sollen Unternehmen unterstützt werden, die in Folge der Corona-Krise mit existenzbedrohenden Einnahmeausfällen zu kämpfen haben. Die Soforthilfen zeichnen sich dadurch aus, dass sie:  

  • Kurzfristig verfügbar sind,
  • Keine Kredite sind und somit keiner Rückzahlung bedürfen
  • Vor allem Solo-Selbstständigen und kleineren Betrieben bis max. 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unter die Arme greifen
  • Hilfe, um die laufenden Kosten des Unternehmens zu decken.  

 

Weiter unten finden Sie ein paar Informationen, welche Soforthilfe für Sie infrage kommt und wo diese beantragt werden kann. Die Hilfsgelder der Bundesregierung werden auch über die Bundesländer beantragt.

 

Hinweis zur Beantragung von Finanzhilfen von Bund und Ländern:  

  • Grundsätzlich ist es möglich gleichzeitig Hilfen von Bundesregierung und Bundesländern in Anspruch zunehmen. Eine Überkompensation ist aber zurückzuzahlen. 


Hinweis zur steuerlichen Behandlung der Finanzhilfen:  

  • Damit der Zuschuss jetzt und in vollem Umfang den Unternehmen zu Gute kommt, wird er bei den Steuervorauszahlungen für 2020 nicht berücksichtigt. Zwar ist der Zuschuss grundsätzlich steuerpflichtig, aber das wirkt sich erst dann aus, wenn die  Steuererklärung für 2020 eingereicht werden muss, also frühestens im nächsten Jahr.  Nur wenn im Jahr 2020 ein positiver Gewinn erwirtschaftet wurde, wird dann auf den Zuschuss der individuelle Steuersatz fällig. 


Quellen:

www.metro.de/service/soforthilfe

www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/corona-soforthilfen-1737444

Es handelt sich hierbei um eine unverbindliche Information, die erste Anhaltspunkte geben soll. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben übernehmen wir keine Gewähr. Ggf. sollten sich Betroffene für die Themen an rechtliche und/oder steuerliche Fachberater wenden.

Beantragung der Soforthilfen

Im Folgenden finden Informationen zur Beantragung der Soforthilfen:

Baden Württemberg

Bayern

Berlin

Brandenburg

Bremen

Hamburg

Hessen

Mecklenburg-Vorpommern

Niedersachsen

Nordrhein-Westfalen

Rheinland-Pfalz

Saarland

Sachsen

Sachsen-Anhalt

Schleswig-Holstein

Thüringen

News

ALTENBURGER. WAS DENN SONST?

Search