Altenburger Brauerei räumt Medaillen ab: Erneuter Gewinn bei den World Beer Awards

Altenburg, 23. August 2018 – Zum dritten Mal in Folge räumte die Altenburger Brauerei im nationalen Vergleich bei den World Beer Awards in London Medaillen ab. Die Brauerei schaffte es in den Kategorien „Klassik Pils“ und „Helles“ jeweils auf die vorderen Ränge. So setzte das Premium Pils seinen letztjährigen Siegeszug fort und holte sich die Silbermedaille. Das Altenburger Hell erhielt erstmals Bronze.

Silber für das Premium Pils, Bronze für das Helle

Die feine Herbe des Altenburger Premium Pils überzeugte die Jury aus Bierexperten und Braumeistern auch in diesem Jahr. Das prämierte Bier besticht durch regionale Zutaten, wie den Elbe-Saale-Hopfen, sowie die traditionelle und kalte Gärung bis zur Abfüllung. Zum ersten Mal konnte sich in diesem Jahr auch das Altenburger Hell gegen die Mitbewerber durchsetzen. Durch dezente Hopfung entsteht das frische und strohgelbe Altenburger Hell, mit einem feinen süßlichen Aroma.

„Wir freuen uns sehr über die erneute Auszeichnung. Es ist nicht nur eine Anerkennung für unsere Produkte, sondern auch für die Arbeit, die Mitarbeiter und vor allem die Leidenschaft beim Brauen“, erklärt Bastian Leikeim, Geschäftsführer der Altenburger Brauerei. „Für uns als regionales Familienunternehmen ist es eine enorme Ehre, dass diese Prämierung auch auf internationaler Ebene stattfindet.“

 

altenburger world beer award

Suche

Weitere News...

ALTENBURGER. KOMMT ECHT GUT.

Search

Unsere Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.