Altenburger Festbier überzeugt beim Oktoberfest-Bier-Tasting in der Altenburger Brauerei

Parallel zum stattfindenden Oktoberfest in München, überlegte sich das Team um die Biersommeliers David Sperling und Bastian Leikeim von der Altenburger Brauerei wieder etwas Besonderes.
Um das Flair des größten Volksfestes der Welt nach Altenburg zu holen, wurden diesmal die Biere der Altenburger Brauerei auf typisch bayerische Schmankerl wie Obazda mit Brezen oder Wurstsalat abgestimmt. Aber nicht nur das Food-Pairing, sondern auch die Biergeschichte und die richtige sensorische Wahrnehmung der Biere waren Bestandteil der gut dreistündigen Veranstaltung im neu gestalteten Tasting-Raum im Brauereimuseum.

Ein besonderes Highlight war dabei die Verkostungsrunde mit den originalen Oktoberfestbieren aus München. Dabei stellten die Teilnehmer fest, dass die Biere trotz des gleichen Bierstils alle unterschiedlich schmecken. Natürlich durfte in dieser erlesenen Runde auch das Altenburger Festbier nicht fehlen, welches sich perfekt in die Reihe bayerischern Biere einordnete und dem einen oder anderen Gast sogar am besten schmeckte.

Doch damit nicht genug – als krönenden Abschluss des Abends demonstrierte Biersommelier David Sperling die traditionelle Methode des Bierstachelns. Ursprünglich aus der Schmiedekunst kommend, werden glühende Stäbe in das Bier getaucht, um schnellstmöglich eine ideale Trinktemperatur zu erlangen. Die Teilnehmer des Tastings erlebten, wie sich durch das Stacheln ein angenehmer Karamellgeruch im Raum verteilte und mit ordentlichem Zischen ein besonders cremig-weißer Schaum entstand.

Die Teilnehmer, darunter auch Landrat Uwe Melzer, lobten den gelungenen Abend und auch das Team um die Biersommeliers freut sich schon auf das nächste Tasting am 06.12.2018.

Suche

Weitere News...

ALTENBURGER. KOMMT ECHT GUT.

Search

Unsere Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.